Gott gehabt!

Prophetie an die Christen in Bautzen

31.12.2014
Jesus sprach beim Gebet über Bautzen folgendes zu mir:

Bis jetzt habt ihr viel gesehen, was traurig ist: Meine Kinder, die sich in einzelne Gruppen verteilt haben und jeder sieht nur seine kleine Gruppe. Ihr seht, wie traurig ich bin, weil meine Botschaft an die Stadt nicht gehört wird. Ihr geht von Gemeinde zu Gemeinde und erfahrt keine Unterstützung für mein Ziel, die ganze Stadt zu erreichen. Aber ich werde einen Ausweg schaffen. Ich werde Kinder berufen, die bereit sind, in die ganze Welt hinauszugehen mit meiner Botschaft, und ich werde in Bautzen meine Botschaft verkündigen. Durch euch, aber auch durch andere. Und ihr werdet sehen, dass ich tue, was ich mir vorgenommen habe. Wo ist der Mordechai, der meiner Ester sagt, dass ich sie für diese Stunde berufen habe? Dass sie ihre Aufgabe wahrnehmen soll, um mein Volk in dieser Stadt zu retten? Wenn nicht, so werde ich Rettung auf andere Weise schicken, aber wehe dir, Ester, wenn du mein Wort verwirfst! Ich werde mein Volk in dieser Stadt retten, aber du wirst getötet werden. So stehe jetzt auf und nimm deinen Stand ein! Warum willst du darauf warten, dass ich dich richten muss?



Thomas