Soweit nicht anders erwähnt, sind alle Zitate der Elberfelder Übersetzung entnommen
Sind wir nun aus Glauben gerecht oder kommt es auch auf unsere Werke an?
[+] -> Jakobus 1,19-27 [...]

[+] -> Jakobus 2,14-26 [...]

[+] -> Matthäus 28,19-20 [...]

[+] -> Das ganze Neue Testament ist voll davon, dass wir uns von der Sünde trennen sollen. (Rö 6,1-2; 1. Korinther 5 am konkreten Beispiel Unzucht; Jakobus 1,15; ...) [...]

[+] -> Römer 14,23 sagt uns, dass alles Sünde ist, was wir nicht aus Glauben tun. Gleichzeitig ist laut Jakobus ein Glaube ohne Werke tot. Mit anderen Worten: Wir sollen Werke tun, aber aus Glauben! (Hinweis: "Glaube" im Neuen Testament ist immer "Vertrauen auf Gott" oder "Treue zu Gott") [...]